Michaela Wittmann

 AYRUVEDA - Online

Konstitutionsbestimmung

DIE DOSHAS

                                    

     

Die Basis von Ayurveda bilden die so genannten drei Funktions - bzw. Energieprinzipien (Doshas):

· Vata - das Bewegungsprinzip - Luft/Äther
· Pitta - das Feuerprinzip - Feuer
· Kapha - das Strukturprinzip - Erde

Alle drei Prinzipien sind für das Überleben notwendig und das Zusammenwirken findet sich überall in der Natur wieder.

Konstitutionstyp
In jedem Menschen wirken diese drei Doshas. Sie übernehmen im Körper bestimmte Funktionen. Jeder Mensch hat sein individuelles Gleichgewicht von Vata, Pitta und Kapha, wobei in der Regel ein oder zwei Doshas dominieren. Die Doshas prägen körperliche und geistige Merkmale.
Sind die Doshas im individuellen Gleichgewicht, ist der Mensch gesund.
Um die Bestimmung der eigenen Dosha - Dominanzen zu bestimmen, wird ein Konstitutionstest durchgeführt.

Tagesrhythmus, Jahreszeiten, Wetter
Tageszeiten haben Einfluss auf unsere Doshas, wie auch unsere Jahreszeiten.

Die Jahreszeiten mit ihren typischen Wetterlagen beeinflussen die Doshas maßgeblich.
Der Sommer wird z.B. beherrscht durch das Element Pitta (Hitze). Das hat automatisch Auswirkungen auf unseren Körper und Geist: Pitta erhöht sich.

Der Tag wird in sechs Zeitabschnitte geteilt, in denen jeweils ein Dosha vorherrscht. So ist z. B. die Zeit zwischen 6.00 - 10.00 Uhr morgens Kapha Zeit. In dieser Zeit ist das Kapha in unserem Körper erhöht.

Ernährung im Ayurveda
Die Ernährung nimmt im Ayurveda einen großen Stellenwert ein. Es wird nichts verboten, sondern der Ayurveda empfiehlt eine ausgewogene und der Konstitution entsprechende Nahrung. Ausgewogen im ayurvedischen Sinne bedeutet, alle sechs Geschmacksrichtungen zu berücksichtigen: süß, sauer, salzig, scharf, bitter und, zusammen-ziehend.
Jede dieser Geschmacksrichtungen beeinflusst die Doshas: süß z.B. verringert Pitta und Vata, erhöht jedoch Kapha.
Nahrungsaufnahme ist Energieaufnahme. Durch die richtige Nahrung und die entsprechende Zusammenstellung des Essens können Sie also Ihre Doshas positiv beeinflussen.

Die Bedeutung des Stoffwechsels
Einem gut funktionierenden Stoffwechsel kommt im Ayurveda eine zentrale Aufgabe zu.
Es gibt verschiedene Ursachen einer gestörten Verdauung, ihnen allen gemeinsam ist, dass die unverdaute Nahrung zu Stoffwechselgiften führt, die den Körper sehr belasten und auf Dauer zu Krankheiten führen. Diese Stoffwechselgifte nennt man im Ayurveda "Ama".
Die Erhöhung der Verdauungskraft und der Abbau von Ama im Körper ist ein elementares Anliegen des Ayurveda.

Ablauf & Kosten

Ablauf

  1. Terminvereinbarung
  2. Online Konstitutionsbestimmung anhand eines Tests und spezieller Fragenhistorie
  3. Auswertung und Zusendung der Konstitutionsbestimmung
  4. Terminvereinbarung für das Auswertungsgespräch mit ersten Tipps
  5. Zusendung erster Ernährungs- und Lifestyletipps für deinen Alltag

Kosten: 55 Euro

  • 1 Online-Gespräche (Facebook, Skype)
  • 1 Auswertungsgespräch (telefonisch) 
  • Auswertung
  • Ernährungs- und Lifestyle-Tipps
  • Gutschein über 5 Euro für eine Teilkörpermassage